Kürbis Carpaccio „Vinaigrette Oriental“


Kürbis Carpaccio „Vinaigrette Oriental“

Kochen mit dem GenussRat geht endlich weiter! Der Herbst zieht nicht nur langsam aber sicher mit kühleren Temperaturen bei uns ein, auch kulinarisch wird es jetzt richtig herbstlich. Den Auftakt macht ein fleischloses Kürbis Carpaccio mit Hokkaido Kürbis das in weniger als 30 Minuten zubereitet ist. Viel Spaß beim Nachkochen und Buon Appetit!

Rezept für 4 Personen

Anmerkung: Produkte in Kursiv/Fett sind in der GenussKanzlei erhältlich

250g Hokkaido Kürbis
Flor de Sal
60g Green Fruit Olivenöl
30g Apfelessig mit Honig von Fischerauer
Saft von einer ½ Limette
1 TL Dijonsenf grob
1 TL Pumpkin Spice von Babette‘s
½ Msp Chiliflocken von Babette’s oder ein paar Streifen frischer Chili
10g frischer Ingwer gerieben
½ Knoblauchzehe fein gehackt
3 Stangen Jungzwiebel in feine Ringe geschnitten
2 EL gehackter frischer Koriander
2 EL gehackte frische Petersilie
2 EL geröstete, gehackte Kürbiskerne
Flor de Sal
Kampot Pfeffer weiß Babette’s
1 Stk Buche de tradition  – Ziegenkäserolle (ca. 350g)

Zubereitung: (Zeitaufwand unter 30 Minuten)

Den Kürbis schälen und entkernen. Mit einem Küchenhobel oder Sparschäler feine Scheiben schneiden. Auf 4 großen Tellern anrichten und mit etwas Flor de Sal würzen.

Für die „Vinaigrette Orientale“ alle Zutaten gut vermischen mit Flor de Sal und Kampot Pfeffer weiß abschmecken.

Vinaigrette über den Kürbis Carpaccio gleichmäßig verteilen. Den Ziegenkäse in kleine Stücke reißen und ebenfalls darauf verteilen. Mit frischen Korianderblättern garnieren.

genusskanzlei - rezept kürbiscarpaccio

Als Beigabe entweder ein paar Scheiben Weißbrot leicht getoastet, oder ein Kürbiskernbrot ebenfalls etwas getoastet.

Gutes Gelingen wünscht

Ihr Genussrat